An der Innsbruck Elementary School unterrichten wir nach dem österreichischen Grundschullehrplan.

Besonderes Augenmerk wird auf neue Lern- und Lehrformen wie offenen, schülerzentrierten Unterricht, kooperatives Lernen, fächerübergreifenden Unterricht und Projektarbeit gelegt.
Unsere Schüler erwerben aufgrund eines breit gefächerten Lehrplans die Grundkenntnisse im Schreiben, Lesen und der Mathematik, sowie kognitive Fähigkeiten und soziale Kompetenz. Die Schüler setzen sich eingehend mit sich selbst, anderen und der Welt in der sie leben auseinander.

Alle Fächer außer Deutsch – Schreiben, Lesen werden auf Englisch unterrichtet.

Das Schulprogramm sieht vor, dass der „English native speaker teacher“ und der österreichische Grundschullehrer im Team unterrichten.

Das Konzept ermöglicht den Lehrern nicht nur einen höchst differenzierten Unterricht mit individuellen, praktisch- und schülerorientierten Lernformen, sondern auch die gemeinsame Bewertung von Schülerfortschritten.

Alle vier Schulstufen beinhalten die folgenden Module:

Sprache

Mathematik

Sachunterricht

Kreativfächer & Sport

7 Stunden Erstsprache

4 Stunden

2 Stunden
Natur, Technik
Gemeinschaft, Zeit, Wirtschaft

3 Stunden
Sport

2 Stunden Zweitsprache

je 1Stunde
Zeichnen, Werken, Musik

1 Stunde
Peace Builders


Alternative Leistungsbeurteilung

In der 1. Schulstufe erfolgt eine alternative Leistungsbeurteilung in Form eines Pensenbuches. In den folgenden Schulstufen (2., 3. und 4. Schulstufe) erhalten die Schüler ein österreichisches Zeugnis in zweisprachiger Ausführung.


Erweiterte Stundentafel

Die Schüler der Innsbruck Elementary School haben eine erweiterte Stundentafel. Im Vergleich zu regulären österreichischen Grundschülern besuchen sie zusätzliche Einheiten in der Fremdsprache (Englisch bzw. Deutsch) und das einzigartige Peace Builders Programm.

Programme 1Programme 2
Programme 3Programme-4

This post is also available in: Englisch